EG Wohnung

"Die kleinen Hände"


Informationen zu den Fachkräften

Fachkraft für Kindertagespflege 

Frau Rosi Kippara

  • Qualifizierung von Tagespflegeperson beim Deutschen Roten Kreuz und dem Kreisverband Rhein-Sieg e.V. Die Themen entsprechen des DJI-Curriculum.
  • Mit Erfolg am Erste Hilfe Kurs am Kind absolviert und wird alle zwei Jahre aufgefrischt.
  • Zulassung als Tagesmutter durch das Amt für Jugend, Schule und Sport Sachgebiet Kindertagespflege in Siegburg.
  • Qualifizierung in der Kindertagespflege Aufbaukurs beim Deutschen Roten Kreuz; Kreisverband Rhein-Sieg e.V. mit Prüfung des Bundesverband für Kindertagespflege e.V.  
  • Fortbildungsreihe für Kindertagespflege-personen des Amtes für Kinder, Jugend und Familie.
  • Qualifizierung "babySignal" mit den Händen sprechen.
  • Fortbildungsreihe für Kindertagspflege-personen des Amtes für Jugend, Schule und Sport Sachgebiet Kindertagespflege.
  • Zertifikat über Gordon-Familientraining
  • Fortbildungen bei der Rheinische Akademie in Bonn.
  • Kita Vital
  • Zertifikat "Bewegungsförderung in der Kindertagespflege" Landesverband Kindertagespflege NRW
  • Langjährige Erfahrung in der Betreuung unter 3jährige Kinder.
  • Erfahrung mit der Erziehung dreier eigener Kinder.
  • Regelmäßige Fortbildungsmassnahmen sowie Fachtagungen werden regelmäßig dran teilgenommen.


                 Fachkraft für Kindertagespflege                                         Frau Elke Diehl

  • Qualifizierung von Tagespflegeperson beim Deutschen Roten Kreuz und dem Kreisverband Rhein-Sieg e.V. die Themen entsprechen des DJI-Curriculum.
  • Erste Hilfe Kurs am Kind absolviert.
  • Zulassung als Tagesmutter durch das  Kreisamt Siegburg
  • Fortbildungsreihe für Kindertagespflegepersonen des Kreisamtes Siegburg.
  • Zertifikat "Bewegungsförderung in der Kindertagespflege" Landesverband Kindertagespflege NRW
  • Langjährige Erfahrung in der Betreuung unter 3jährige Kinder.
  • Erfahrung mit der Erziehung zweier eigener Kinder.
  • Regelmäßige Fortbildungsmassnahmen sowie Fachtagungen werden regelmäßig dran teilgenommen.


Da uns eine gute Zusammenarbeit Wert liegt, achten wir auf guten kollegialen Umgang, Ehrlichkeit und Offenheit. Die Wertschätzung und Achtung der Person, und die Arbeit von der Kindertagespflegefachkraft, sowie gegenseitige Unterstützung und Zusammenhalt. Kritik üben, diese annehmen können und bereit sein, Konflikte konstruktiv zu lösen.

In regelmäßigen Teamsitzungen werden alle inhaltlichen und organisatorischen Aufgaben besprochen.

In regelmäßigen Abständen wird der Entwicklungsstand jedes Kindes reflektiert und das erzieherische Verhalten abgestimmt.